AGB

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen betreffen ausschließlich die Nutzung des Onlineshop von pearlart, und gelten als Rahmenvereinbarung auch für alle zukünftigen Bestellungen des Kunden. Maßgebend ist die im Zeitpunkt der künftigen Bestellung aktuelle Fassung der Geschäftsbedingungen.

Allgemeines

Mit der Aufgabe einer Bestellung erklären Sie sich mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und diese werden in jener Form, in der sie zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses auf unserer Homepage veröffentlicht sind, Vertragsinhalt. Wir behalten uns eine Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen vor.

Vertragsabschluss

Die Darstellung unserer Waren auf unserer Website stellen kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern eine unverbindliche Präsentation unserer Produktpalette.

Die Bestellung der Waren erfolgt durch Ausfüllen und Senden des Online-Formulars im Internet. Das Angebot des Kunden wird für den Kunden bindend, sobald die Bestellung bei uns eingeht. Unmittelbar nach Abschluss des Bestellprozesses erhalten Sie eine Bestätigung über den Eingang Ihrer Bestellung an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse.

Somit kommt ein gültiger Vertrag entweder mit Erhalt dieser Bestellbestätigung, oder allerspätestens mit Erhalt der Ware zustande.

Wir behalten uns ein Rücktrittsrecht vor, wenn ein Artikel trotz Darstellung nicht verfügbar ist, wenn Sie Rechnungen aufgrund früherer Lieferungen unberechtigt nicht bezahlt haben.

Sollten wir Ihre Bestellung aus dem genannten oder aus irgendeinem anderen Grund nicht ausführen können, benachrichtigen wir Sie so schnell wie möglich und überweisen Ihnen die geleistete Zahlung unverzüglich zurück.

Vertragsparteien

Vertragspartei wird jene Person, die die Bestellung tätigt.

Vertragspartei von Seiten des onlineshops pearlart ist

Mag. Claudia Wallisch
Grazer Straße 36a
8045 Graz

Preise

Die Preise gelten ausschließlich für Bestellungen im pearlart Online Shop. Maßgeblich sind immer die zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Preise. Eine Preisanpassung der einzelnen Produkte im Webshop ist möglich.

Bezahlung

Alle Preise sind in EURO (€) angegeben und gelten als Nettopreise im Sinne der Kleinstunternehmerregelung (§6 Abs.1Z27UstG).

Für Verpackung und Versand werden zusätzlich Kosten in Rechnung gestellt.

Die Bezahlung der Ware erfolgt durch die im Shop angegebenen Möglichkeiten.

Sie haben die Möglichkeit zwischen zwei verschiedenen Zahlungsarten zu wählen.

Entscheiden Sie sich für Sofort, bzw. Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Paymentdienstleister Stripe Payments Europe Ltd, Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Irland, unter Geltung der Stripe-Nutzungsbedingungen https://stripe.com/de/terms.

Sollten Sie sich für die Zahlungsmethode Vorauskasse/ Überweisung entscheiden, überweisen Sie bitte den Kaufpreis inklusive der Versandkosten an

pearlart – Mag. Claudia Wallisch
IBAN: AT85 3822 3000 0618 3586

Bei Zahlungsverzug des Kunden ist der Verkäufer berechtigt, nach seiner Wahl den Ersatz von Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu begehren. Dies sind bei Verbrauchern: 4% p.a.

Im Normalfall verschicken wir die Ware erst nach Zahlungseingang.

Versand

Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung von Waren auf dem Versandweg über die österreichische Post an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift.

Sobald wir die Ware verschickt haben, erhalten Sie eine Versandbestätigung inklusive der Sendungsnummer per E-Mail.

Innerhalb von Österreich können Sie zwischen Standardversand und Expressversand wählen.

Entscheiden Sie sich für Standardversand Euro 4,50 beträgt die Lieferzeit im Schnitt 2-7 Werktage. Hierfür übernehmen wir keine Garantie.

Sollten Sie sich für Expressversand Euro 9,50 entscheiden, gewährleisten wir Ihnen eine Zustellung innerhalb von 1-3 Werktagen.

Wird die versandte Ware an den Verkäufer vom Transportunternehmen retourniert, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand.

Weiters haftet der Kunde für fehlerhafte Adressangaben.

Eigentumsvorbehalt

Die Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in unserem Eigentum.

Bis zum Eigentumsübergang haben Sie die Ware pfleglich zu behandeln.

Sie dürfen die gelieferte Ware vor dem Eigentumsübergang weder verpfänden noch als Sicherung übereignen. Bei Pfändungen sowie Beschlagnahme oder sonstigen Verfügungen durch Dritte haben Sie uns darüber unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen.

Widerrufsrecht/Rücktrittsrecht

Gemäß § 11 FAGG haben Sie das Recht, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware vom Vertrag zurückzutreten. Die Frist beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Kunden. Es genügt, die Rücktrittserklärung innerhalb dieser Frist (Brief, E-Mail) abzusenden und die bereits erhaltene Ware bzw. den Artikel im Originalzustand an die angegebene Adresse

Mag. Claudia Wallisch
Grazer Straße 36a
8045 Graz
Österreich

zu retournieren.

Sobald wir den Artikel erhalten haben, erstatten wir Ihnen den Kaufpreis mit der von Ihnen genutzten Zahlungsart zurück. Die Versandkosten werden nicht erstattet.

Nicht bestehendes Widerrufsrecht bei Sonderanfertigungen

Es besteht kein Widerrufsrecht für Waren, die speziell durch Beauftragung des Kunden angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Durch den Kauf erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass personalisierte Produkte vom Umtausch ausgeschlossen sind.

Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsvorschriften. Weist eine Ware einen sichtbaren Mangel auf kontaktieren Sie uns bitte unverzüglich. Farbliche Abweichungen, die aufgrund der unterschiedlichen Darstellungen (Foto/tatsächliches Produkt ) auftreten können, gelten nicht als Mangel. Sollte Ihnen das erhaltene Produkt nicht zusagen, können Sie dieses innerhalb der 14-tägigen Frist zurückschicken.

Uwirksame Klauseln

Sollte eine oder mehrere Regelungen der AGB´s ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll im Wege der Vertragsanpassung eine andere angemessene Regelung gelten, die wirtschaftlich dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt hätten, wenn ihnen die Unwirksamkeit der Regelung bekannt gewesen wäre.

Anwendbares Recht & Gerichtsstand

Auf alle über diesen Webshop getätigten Kaufverträge ist österreichisches materielles Recht anzuwenden. Vertragssprache ist Deutsch. Die Anwendung des UN-Kaufrechtes wird ausdrücklich ausgeschlossen. Zur Entscheidung aller aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten ist das am Sitz unseres Unternehmens sachlich zuständige Gericht örtlich zuständig.